Mag. Esther Ingerle

Klinische und Gesundheitspsychologin
(Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie)
Wahlpsychologin für alle Kassen
Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision
+43 699 1022 3380
kinderpsychologie@gmx.at
Seit 01/2019 Klinische Psychologin im Krankenhaus St.Josef in Wien
09/2017-12/2018 Klinische Psychologin für den Verein „Kinderhospiz Netz“
seit 11/2016 Klinische Psychologin in freier Praxis im Therapiezentrum Ober St.Veit
11/2010-12/2018 Schulpsychologin am Bundesinstitut f. Gehörlosenbildung
01/2010-10/2017 Klinische Psychologin der Krebshilfe Wien, Projekt „Mama/Papa hat Krebs“
2005-2009 Lehrtätigkeit am WIFI-Wien für die Ausbildungslehrgänge „Lebens- und Sozialberatung“ und „Ehe- und Familienberatung“
07/2004-06/2008 Klinische Psychologin am Zentrum für Entwicklungsförderung inkl. Schreiambulanz der Wiener Sozialdienste
10/2003-06/2004 Studienassistentin an der Universität Wien, Arbeitsbereich Entwicklungspsychologie
Seit 09/2017 Fachspezifikum „Systemische Familientherapie“ (LaSf)
01/2017 Eintragung der Spezialisierung „Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie“ im BM f. Gesundheit
Seit 2014 Schwerpunktsetzung schwere Krankheit, Tod und Trauer
Seit 2010 div. Fortbildungen in Psychoonkologie
2009-2012 Psychotherapeutisches Propädeutikum (ÖAGG)
seit 01/2007 eingetragen in die Liste der WahlpsychologInnen
2006-2008 Weiterbildungscurriculum “Systemische Psychotherapie und Beratung bei Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern“ (VPA)
2005-2007 Weiterbildungscurriculum „Integrative Eltern-Säuglings/Kleinkind-Beratung“ (Dt. Akademie f. Entwicklungsrehabilitation)
seit 10/2004 eingetragen in die Liste der Klinischen und GesundheitspsychologInnen des BM f. Gesundheit
06/2003 Abschluss des Diplomstudiums Psychologie (Universität Wien)
Klinisch-Psychologische Diagnostik für Kinder und Jugendliche
Entwicklungsdiagnostik, Intelligenz- und Leistungsdiagnostik, Persönlichkeitsdiagnostik zur Abklärung von Verhaltensauffälligkeiten, bei psychosomatischen Beschwerden und emotionalen Problemen
Die klinisch-psychologische Diagnostik umfasst zumindest 4 Termine (Erstgespräch, zwei Diagnostik-Termine, Abschlussgespräch und Empfehlung).
Ein Teil der Kosten von Klinisch-Psychologischer Diagnostik können sie mit ihrer Krankenkasse rückverrechnen, da ich als Wahlpsychologin eingetragen bin.
Schwerpunkte:
Allgemeine Erziehungsberatung
Elternberatung bei Entwicklungsauffälligkeiten ihrer Kinder
Beratung bei Scheidung und Trennung
Beratung bei schwerer Krankheit und in palliative Care
Supervision
Einzel- und Teamsupervision v.a. im Kinder- u. Familienbereich und zum Thema Tod und Trauer
Selbsterfahrung
Für Menschen, die sich weiterentwickeln möchten
Für Psychologinnen in Ausbildung zum Klinischen Psychologen nach neuem Psychologengesetz 2013
Für Erwachsene, Kinder und Jugendliche im Einzel- und Mehrpersonensetting
Schwerpunkte:
Krisenbewältigung
Bei Trennung der Eltern
Krebserkrankung für Betroffene und Angehöriger
In Zeiten von Tod und Trauer
Bei einer Stillen Geburt
Ängste/Panikattacken
Psychosomatische Beschwerden
Beziehung und Familie
Das Setting, die Frequenz und die Dauer einer Psychotherapie sind vom jeweiligen Anliegen abhängig.
Die Kosten werden individuell vereinbart, ein Sozialtarif ist nach Vereinbarung möglich.
Die Kosten für einen schriftlichen Befund werden nach Zeitaufwand verrechnet.

Rückvergütung:
Für Klinisch-psychologische Diagnostik ist eine Refundierung (etwa 50% der Kosten) durch die Krankenkasse möglich. Dafür benötigen Sie vor Beginn der Diagnostik einen Überweisungsschein von einem Kinderfacharzt mit Zuweisung zur klinisch-psychologischen Diagnostik inklusive Verdachtsdiagnose.

Kontakt:
0699 1022 3380
Esther.ingerle@gmx.at